YouTube SEO: Video und Youtube Kanal Optimierung 2020

YouTube SEO

Youtube wird von mehreren Milliarden Menschen monatlich benutzt, die durchschnittliche time-on-site auf mobilen Geräten betrug 2016 schon mehr als 40 Minuten. Erfahren Sie, wie Sie mit der zweit größten Suchmaschine der Welt YouTube ihr Ranking verbessern können.

Heute zählt Youtube zur zweit größten Suchmaschine und Content wird am liebsten als Videos anstatt als Text gesehen. Das bedeutet aber auch das es immer wichtiger wird sich damit auseinander zu setzen, wie man mit Videos arbeitet und diese auf eine gute Position in Youtube bekommt. Denn nur Videos, welche auf guten Positionen sind, werden oft angeschaut und generieren Kunden, Umsatz und Reichweite.

Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Thema Videosuchmaschinenoptimierung, Video SEO genauer: Youtube SEO oder noch einfacher gesagt, wie man mit seinen eigenen Videos ganz nach vorne kommt. Wir sind Video Marketing Experten und würden Ihnen gerne helfen im Internet besser gefunden zu werden. Wenn Sie gerne in Youtube, Google oder anderen Suchmaschinen eine größere Reichweite aufbauen möchten, kontaktieren Sie uns jetzt!

Achtung: In diesem Artikel finden Sie eine Übersicht Optimierungsmaßnamen wie Sie ihr Youtube Ranking verbessern werden.

 

SEO YouTube Video

Content und Qualität
Bevor man anfangen kann sein Video zu optimieren, ist es wichtig sich auf den Content und die Qualität des Videos zu konzentrieren. Achten Sie auf gute Lichtverhältnisse und eine gescheite Kamera. Der Inhalt sollte mindestens genauso hochwertig sein. Achten Sie auf Ihre Körperhaltung und Ihr Sprechtempo. Youtube Video SEO funktioniert nur nachhaltig, wenn der Content gut ist.

Watchtime
Fragen Sie sich wie lange das perfekte Video gehen soll? Ein Optimierungsfaktor ist die auf englische genannte „watchtime“ das bedeutet die Zeit die Zuschauer Ihr Video anschauen. Wenn Ihr Video nur 2 Minuten geht, dann kann die Watchtime nicht länger als 2 Minuten sein und das Video von Ihrer Konkurrenz, was 3 Minuten geht, wird von Google besser bewertet, wenn es ebenfalls bis zum Ende angeschaut wird.

Wenn Sie Ihre Zuschauer für eine längere Watchtime gewinne möchten, ist es wichtig, dass Sie Ihr Video abwechslungsreich und unterhaltsam zu gestalten. Zuschauer möchten gerne unterhalten werden. Man kann bei sehr vielen Themen, die Konzentration und Aufmerksamkeit steigern, indem man lustige Elemente einbaut.

Hinweis: Youtube ist in der Lage die Wörter zu hören, welche Sie im Video sagen. Deswegen sollten Sie öfter mal das Thema und Keyword erwähnen. Erwähnen Sie das Keyword auf jeden Fall am Anfang und am Ende des Videos. Sie sollten es allerdings auch nicht übertreiben.

Die 3 P’s: Preview, Proof
Preview

Der Content in einem Video sollte so konzipiert sein, dass in den ersten 15 Sekunden der Zuschauer überzeugt wird das ganze Video anzuschauen bzw. nicht weg zu klicken. Achten Sie darauf, dass Sie die ersten 15 Sekunden benutzen um die 3 P’s abzuarbeiten.

Preview
Proof
Preview

Das erste „P“ steht dafür, zu erklären, um was das Video geht. Erklären Sie, was auf den Zuschauer wartet.

Das zweite „P“ steh für den „Beweis“. Erklären Sie Ihren Zuschauern, woher Sie Ihr Wissen haben und was Sie zu einem Experten macht.

Das dritte „P“ was zunächst aussieht, wie das erste „P“ steht zwar wieder für Preview, handelt aber davon, dass Sie Ihren Zuschauern nicht dasselbe nochmal sagen, sondern mit einem Beispiel genauer nochmal darauf eingehen, was den Zuschauer erwartet.

Beispiel:
1. In diesem Video erfahren Sie, wie man mit seinem eigenen Video in Youtube auf den ersten Platz kommt.
2. Mit langjährigen Erfahrung und einem eigenen Youtube Kanal, der mehr als 50.000 Abonnenten hat, haben wir die besten Kriterien fürs Ranking herausgefunden.
3. Wir werden Ihnen zeigen, wie Sie Ihre Thumbnails richtig gestalten und den Titel Ihres Videos attraktiver gestalten.

 

Youtube Ranking Faktoren

Damit Sie im Youtube Ranking richtig durchstarten, ist es neben guten Content ebenfalls wichtig, dass eigene Video gut zu vermarkten. Wenn Sie Ihr Video hochladen, können Sie die Datei direkt nach Ihrem Suchbegriffen benennen. Diese Optimierungsmaßnahme hat vielleicht nicht die größte Auswirkung auf Ihr Ranking, aber es schadet ebenfalls nicht.

Youtube bietet die Möglichkeit dem Video einen Namen (title) und eine Beschreibung (description) hinzuzufügen. Sie sollten auf der einen Seite das Keyword (Suchbegriff) auf das Sie gerne ranken möchten in den Titel miteinbauen. Auf der anderen Seite sollten Sie auch einen Titel benutzen, der den möglichen Zuschauer anspricht.

Sie sollten zwischen 300 – 500 Wörter in die Beschreibung schreiben. Erläutern Sie Ihr Thema und benutzen Sie Ihr Keyword auf das Sie gerne ranken möchten.

Tipp: Make it catchy! Der Titel des Videos sollte neugierige machen. Ebenso die Beschreibung.

Beispiel: 10 Gründe warum Sie keine Nutella mehr essen sollten

 

Click Through Rate Youtube Video

Das Zusammenspiel von dem Titel, dem Thumbnail und dem Snippet von der Beschreibung sorgen für die sogenannte „click-through-rate“. Die „click-through-rate“ spielt eine wichtige Rolle im Ranking und gibt an, wieviele Personen anhand von dem Thumbnail, also dem Vorschaubild, der Beschreibung und dem Titel auf Ihr Video klicken.

Mit einem interessanten Titel und einem Vorschaubild, was Spannung oder Neugierde erzeugt, können Sie Ihre „click-trough-rate“ verbessern und somit auch Ihr Ranking.

Benutzen Sie ebenfalls Synonyme um Ihr Thema komplett abzudecken und mehr Aufrufe zu erhalten. Diese können Sie unteranderem am Ende der Description-Box platzieren. Natürlich sollten Sie es nicht übertreiben. Kennen Sie die Einblendungen, meist am Anfang oder am Ende eines Videos?

Sie können diese Einblendungen benutzen um auf ein anderes Video hinzuweißen oder aber auch um mit Ihren Zuschauern zu interagieren. Sie können diese Möglichkeit ebenfalls benutzen um das Keyword am Anfang und Ende als Infobox nochmal einzublenden. Dies ist eine weite Möglichkeit Youtube über dem Inhalt Ihres Videos aufzuklären und Ihr Ranking zu verbessern.

Benutzen Sie unbedingt Tags. Tags sind Art Kategorien, welche viele Themen zusammenfassen. Sie können Ihr Keyword und andere Synonyme als Tags zum Video angeben und somit Youtube ein klares Signal senden, zu welchem Keyword Sie gerne gefunden werden möchten.

 

Performance Ihrer YouTube Videos in 2020

In diesem Kurzbeitrag werde ich über den YouTube-Algorithmus sprechen, darüber, womit Sie den größten Teil Ihrer Zeit verbringen sollten, einen Überblick über das kollaborative Filtern, die Verhaltensweisen, die Sie verstehen müssen, und darüber, wie Sie Analysen zur Optimierung Ihrer Inhalte einsetzen können.

 

YouTube Traffic Quellen

Seit 2015 arbeiten wir mit vielen verschiedenen Kanälen und Videokünstlern zusammen, und die meisten von ihnen konzentrieren sich noch immer einen großen Teil ihrer Zeit auf die Recherche nach Keywords, die Metadaten und die organische Suche. Während es dafür noch einen Platz gibt, basiert der YouTube-Algorithmus in erster Linie auf Metriken zum Nutzerverhalten. Wenn Sie verstehen, wie Sie den YouTube-Algorithmus auslösen können, um die Reichweite Ihrer Videos zu vergrößern, werden Sie weitaus bessere Ergebnisse erzielen, als sich nur auf den Suchverkehr allein zu konzentrieren.

Um dies in den Kontext zu stellen: Der Search-Traffic macht in der Regel zwischen 15 % und 25 % des Gesamt-Traffics auf beliebten YouTube-Kanälen aus. In meinem Kanal macht der Suchverkehr etwa 22 % meines Gesamtverkehrs aus. Das liegt nicht daran, dass ich nicht viel Suchverkehr erhalte, sondern daran, dass es größere und bessere Verkehrsquellen gibt, auf die ich mich konzentrieren kann.

Im Allgemeinen kommen jetzt über 70% des gesamten Datenverkehrs über die Empfehlungsmaschine von YouTube. Wenn Sie sich also wieder nur auf die Suche konzentrieren, verpassen Sie wirklich etwas. Das Problem ist, dass sich Dinge wie die Stichwortrecherche und die Metadaten wirklich greifbar anfühlen und dass diejenigen mit einem SEO-Hintergrund sich sehr wohl dabei fühlen. Das Problem ist, dass unabhängig davon, wie perfekt Ihre Schlüsselwort-Recherche oder wie gut Ihre Tags formuliert sind, wenn Ihre Verhaltensmetriken nicht gut sind, dann wird YouTube Ihr Video nicht empfehlen und Ihr Video wird keinen Rang einnehmen.

 

YouTube Kennzahlen, die im Fokus stehen

Ursprünglich basierte der YouTube-Algorithmus auf ziemlich grundlegenden Prinzipien, und ein Video wurde weitgehend danach eingestuft, wie viele Ansichten es hatte. Das Problem dabei ist, dass es sehr einfach zu spielen war. Es führte zu einer Menge Klickköder und letztlich zu einer großen Frustration der Zuschauer. Die Betrachter mussten oft auf mehrere Videos klicken, bevor sie den gewünschten Inhalt finden konnten.

Im Jahr 2012 nahmen die YouTube-Ingenieure daher eine entscheidende Änderung am YouTube-Algorithmus vor und setzten tatsächlich eine höhere Priorität für die Betrachtungsdauer. Die Sehdauer wurde als die zuverlässigste Metrik zur Bestimmung der Videoqualität und als die am schwierigsten zu spielende angesehen. Und im Jahr 2020 ist sie immer noch eine der wichtigsten Metriken zur Bestimmung der Videoqualität.

 

YouTube-SEO 2020

Wenn wir über YouTube SEO im Jahr 2020 sprechen, sollte der Hauptfokus, in dem Sie die meiste Zeit verbringen, auf Ihren Inhalten liegen. Ihr Inhalt ist nicht nur Ihr Video, sondern auch Ihre Miniaturansicht und Ihr Titel. Das liegt daran, dass die wichtigsten Metriken, die Sie berücksichtigen möchten, sind:

  • Klick-Through-Rate
  • Laufzeit
  • Prozentualer Anteil der Zuschauerzahlen
  • Die Click-Through-Rate war auf YouTube immer ein wenig unbekannt, aber das neue Studio zeigt Ihnen tatsächlich Ihre Click-Through-Rate für jedes Video an, was äußerst nützlich ist.

 

Collaborative Filtering erklärt

Wir wissen, wie wichtig die Klickrate ist, weil sie einen großen Teil der kollaborativen Filterung ausmacht. Das kollaborative Filtern ist die Art und Weise, wie YouTube Trends und Nutzerverhalten auf der Grundlage von maschinellem Lernen und der Erstellung von Nutzerprofilen vorhersagt, einschließlich Alter, Geschlecht, Geographie, Demographie, Beobachtungsgeschichte und wahrscheinlich hunderter anderer Faktoren. Das kollaborative Filtern könnte leicht ein Video für sich allein sein. Deshalb werde ich versuchen, es mit einigen sehr grundlegenden Beispielen zusammenzufassen.

Nehmen wir an, dass YouTube Ihr Video einer Reihe von YouTube-Benutzern vorschlägt, die alle ein sehr ähnliches Profil haben. Sie stellen Ihr Video als potenzielles Video zum Anschauen zur Verfügung, und Ihr Video ist dasjenige, an dem sie interessiert sind, und sie klicken darauf. Nehmen wir an, dass die folgenden Beobachtungszeit-Metriken ebenfalls positiv sind. YouTube wird das Video dann einer ganzen Reihe anderer Benutzer vorschlagen, die diesem Profil entsprechen. Und wenn sie auf ein Video klicken und eine gute Sehdauer haben, dann erweitert YouTube die Reichweite auf ein noch größeres Publikum. Wenn sie auf ein Video klicken und es ihnen gefällt, wiederholt sich dieser Vorgang immer wieder. Und ganz einfach ausgedrückt, so kann ein Video tatsächlich viral werden. Nun zu den Videos, auf die nicht geklickt wird. Wenn dies oft genug geschieht, hört YouTube tatsächlich auf, sie vorzuschlagen.

Dies gilt eigentlich auch für die Suche. Nehmen wir an, Sie schaffen es theoretisch, ein Video für eine bestimmte Suchanfrage auf Platz eins zu bringen, aber niemand hat auf das Video geklickt. Sie können sicher sein, dass YouTube diese Position nicht halten wird. Es wird es so lange degradieren, bis es vollständig aus den Suchergebnissen verschwindet. Interessant ist, dass dieser ganze Prozess weitgehend von der Qualität des Titels und der Miniaturansichten diktiert wurde, und deshalb sind sie so wichtig.

 

Video Titel und Thumbnails auf YouTube optimieren

Wenn es um die Gestaltung Ihres Titels geht, sollte die Priorität darauf liegen, etwas Interessantes zu schaffen, oder etwas, das einen einzigartigen Haken hat. Wenn Sie Schlüsselwörter natürlich in Ihren Titel aufnehmen können, dann ist das großartig, aber tun Sie das nicht auf Kosten eines guten Titels. Die SEO-Wirkung eines schlüsselwortreichen Titels ist im Vergleich zu allem anderen fast unbedeutend.

Dasselbe gilt natürlich auch für Miniaturansichten. Die Optimierung von Miniaturansichten ist eine ganz eigene Fertigkeit und Disziplin und könnte leicht ein ganzes Video ausmachen. Aber Miniaturansichten müssen hervorstechen. Sie müssen von guter Qualität sein und interessant genug aussehen, um zum Durchklicken anzuregen. Aus einer Click-through-Perspektive sind sie, weil sie so visuell sind, viel wichtiger als der Titel, denn sie sind das, was die Aufmerksamkeit des Benutzers auf sich zieht.

Beispiel für ein gutes Miniaturbild

Einige der beliebtesten YouTubers werden zwei bis drei Stunden damit verbringen, ihre Miniaturbilder zu erstellen, und in einigen Fällen steht das Konzept des Miniaturbilds vor dem Video. Dies steht in krassem Gegensatz zu den meisten Benutzern, die ihre Miniaturansichten in der Regel erst im Nachhinein, normalerweise während des Upload-Prozesses, erstellen und im Grunde nur auf einen zufälligen Frame aus ihrem Video klicken.

 

Optimierung für Abspielzeit

Wenn es um die Wiedergabezeit geht, liegt das natürlich an der Qualität Ihres Videos, aber auch daran, wie Sie es strukturieren. Traditionelle Story-Bögen sind auf YouTube in der Regel weniger erfolgreich, weil man einfach nicht so viel Geduld hat wie beim Ansehen eines Films oder Fernsehens.

Traditionell und im Entstehen begriffen: Sie müssen herausfinden, was für Sie am besten funktioniert. Versuchen Sie jedoch, mit einem neu entstehenden Handlungsbogen oder umgekehrtem Storytelling zu experimentieren, und finden Sie heraus, was für Sie und Ihren Sender am besten funktioniert.

Im YouTube Studio können Sie für jedes Ihrer Videos ein Diagramm zur Zuschauerbindung sehen, das Sie sich ansehen sollten, um zu sehen, ob Sie Trends erkennen können. Dadurch erhalten Sie eine Menge Einblicke in das, was funktioniert und was nicht.

Typischerweise werden Sie bei Videos mit unterdurchschnittlicher Leistung einen großen anfänglichen Rückgang sehen, und das könnte daran liegen, dass das Video nicht die Erwartungen erfüllt hat, die durch den Titel und ein Miniaturbild gesetzt wurden. Oder es könnte daran liegen, dass die Qualität des Videos schlecht ist, oder vielleicht gibt es ein langes Intro, das die Benutzer einfach überspringen.

Sie sollten auch sehen, ob Sie in Ihrem Diagramm zur Zuschauerbindung offensichtliche Drop-off-Punkte erkennen können. Wenn ja, was ist an dieser Stelle im Video tatsächlich passiert? Hatten Sie eine wirklich lange Szene? War es ein besonders langsamer Teil? Haben Sie einen schlechten Witz gemacht? Oder vielleicht haben Sie etwas gesagt, das bei Ihrem Publikum einfach nicht ankommt. Auch wenn Sie dies im Nachhinein nicht ändern können, gibt es Ihnen doch die Informationen, aus denen Sie lernen müssen, bevor Sie Ihr nächstes Video erstellen.

 

Optimierung für einen höheren Prozentsatz an Zuschauern

Hier ist das Tempo und die Struktur Ihres Videos im Hinblick auf den Prozentsatz des gesehenen Videos wichtig – ein Fehler, den wir oft sehen, sind wirklich lange Outros.

Die meisten YouTube-Nutzer sind jetzt ziemlich versiert, wenn es um YouTube-Videos geht, und wenn sie spüren, dass Sie anfangen, die Dinge abzuschließen, werden sie nicht sitzen und zuschauen, sondern direkt zum nächsten Video übergehen. Halten Sie also Ihr Outro kurz oder überlegen Sie sich, ob Sie am Ende Ihrer Videos etwas Einzigartiges hinzufügen, damit die Leute auch wirklich zuschauen.

 

Social Indicators

Ein weitere Ranking Faktor sind die sogenannten „social indicators“. Sie sollten sich ein Facebookseite und eine Twitterseite für Ihren Youtube Channel anlegen und darüber Ihren Kanal promoten. Sie können auf diesen beiden Sozialen Plattformen einen Link zu Ihrem Youtube Kanal setzten und somit die Bekanntheit steigern.

 

Themenrelevante Playlist’s auf YouTube erstellen

Sie können auf Youtube auch Playlisten erstellen. Suchen Sie sich zu Ihrem Thema einige gute Youtube Videos aus, welche bereits auf den ersten Positionen sind und benutzen Sie diese als Katapult für Ihr eigenes Video.

Das funktioniert so:

1. Suchen Sie die passenden Videos
2. Fügen Sie Ihr Video als erstes in die Playlist hinzu (Die Playlist bitte auch mit dem Keyword versehen)
3. Danach können Sie die bereits populärsten und besten Videos zu diesem Thema in die Playlist hinzufügen
4. Abwarten und die anderen Videos für Sie arbeiten lassen

Diese 4 Schritte sind eine sehr effektive Methode um sich durch bereits schon bekannte Videos einen Vorteil im Ranking zu verschaffen. Durch die Playlist bringt Youtube Ihr Video mit bereits gut rankenden Videos in Verbindung und schlußfolgert, dass Ihr Video ebenfalls gut ist.

Wenn die Playlist deswegen häufiger angeschaut wird, färbt der Traffic von den bekannten Videos ebenfalls ein bisschen auf Ihr Video ab.

 

Die wichtigen Video Optimierungsschritte im Überblick

1. Eine gute Nische finden
2. Guter Content und gute Qualität
3. Titel und Beschreibung passend zum Suchbegriff und Thema optimieren
4. Regelmässig Videos hochladen
5. Begeistern Sie Ihre Zuschauer: zu liken, Share’n und zu subscriben
6. Das passende Thumbnail (Vorschaubild) ist entscheidend
7. Erstellen Sie eine Playlist
8. Social Proof= Mehr Subscriber ziehen noch mehr Subscriber an
9. Backlinks aufbauen

Wenn Sie das Video dann erfolgreich auf Youtube hochgeladen haben und die notwendigen Optimierungsmaßnahmen eingestellt haben, können Sie noch einen Schritt weitergehen. Sie können das Video in Ihrem Browser 5-mal öffnen und einfach abspielen lassen. Natürlich läuft, dass dann alles über die selbe IP-Adresse, dennoch wird vom Youtube Algorithmus bemerkt, dass das Video 5-mal von Anfang bis zum Ende angeschaut wurde. Sie können auch Freunde und Familienmitglieder fragen, ob diese Ihr Video anschauen und liken bzw. kommentieren. Es gibt sogar Facebook Gruppen die sich gegenseitig Videos schicken damit Sie auf eine bessere Position in Youtube kommen.

Pingler.com ist eine Webseite auf der Sie Ihr Video anmelden können. Dadurch wird das Video schneller von Youtube und anderen Suchmaschinen in den Index aufgenommen.

 

YouTube SEO Tool

Ja, gibt es. Die Rede ist von tubebuddy.com. Das Programm kostet 10$ im Monat und bietet viele praktische Features fürs Ranking. Es gibt auch eine kostenlose Version, welche allerdings nicht alle Möglichkeiten bietet. Das Programm schlägt bei jedem Ihrer Videos mögliche Keywords vor und hilft somit für viele neue Suchbegriffe auf Youtube zu ranken.

Tubebuddy bietet eine komplette Übersicht über die Interaktion auf dem Youtube Kanal. Wenn Sie Ihren Youtube Kanal schneller und einfacher optimieren wollen, ist Tubebuddy eine Alternative.

 

Was sorgt für ein schlechtes Ranking?

Gibt es auch Dinge, die das Ranking verschlechtern? Ja die gibt es auf jeden Fall. Vor diesen Dingen sollten Sie aufpassen.

  • gegen Youtuberichtlinen verstoßen
  • mit einem Video viele Abonnenten verlieren

 

Youtube Richtlinien

Youtube legt hohen Wert auf seine Richtlinien. Umso schlechter für das Ranking, wenn verschiedene Benutzer Ihr Video für nicht jugendfrei erachten oder andere Gründe haben es zu melden.

Vermeiden Sie außerdem mit einem Video viele Abonnenten zu verlieren. Eigentlich sorgen Videos dafür, dass der eigene Kanal wächst, wenn Sie allerdings mit einem Video in ein „Fettnäpfchen“ treten, ist das eine sehr schlechte Resonanz für Ihr Ranking.

 

YouTube SEO. Video und YouTube Kanal Optimierung

 

YouTube SEO Optimierung

Wenn wir also über die YouTube-Optimierung im Jahr 2020 sprechen und uns nicht auf Dinge wie Keywords und Metadaten konzentrieren, sollten wir uns wirklich darauf konzentrieren:

  • Wie können wir unsere Click-Through-Rate verbessern?
  • Wie können wir unsere Beobachtungszeit verbessern?
  • Wie können wir unseren prozentualen Anteil mit jedem neuen Video verbessern?
  • Was haben wir aus unserem letzten Video gelernt, das wir anwenden können, um in unserem nächsten Video bessere Ergebnisse zu erzielen?

Nun gibt es viele Techniken und Strategien, die wir anwenden können, um den YouTube-Algorithmus tatsächlich auszulösen. Und diese basieren größtenteils darauf, die Erwartungen zu übertreffen. Wenn ein Video besser abschneidet, als YouTube es erwartet, kann dies den Algorithmus dazu anregen, die Reichweite des Videos zu vergrößern. Innerhalb des YouTube-Studios wird Ihnen jetzt sogar gezeigt, welche Erwartungen an bestimmte Metriken gestellt werden.

YouTube SEO ist sehr wichtig und sollte vor allem in 2020 mehr als je beachtet werden. Es gibt eine Menge Methoden, wie man auf Youtube seine Videos optimieren kann. Für ein gutes Ranking ist eine einwandfreie Qualität des Videos die Voraussetzung. Produzieren Sie lieber wenig gute Videos und optimieren Sie diese. Ein weiterer wichtiger Ratschlag ist, dass Sie die Optimierung nicht übertreiben sollten. Es sollte kein Keyword-Stuffing (viele Keywords aneinandergereiht) betrieben werden. Wenn Sie noch mehr Fragen zum Thema Video SEO haben dann schreiben Sie uns einfach an.

Wir von P3.MARKETING würden Ihnen gerne helfen mehr Besucher zu bekommen. Youtube Video Kampagnen erstellen