Datenschutzhinweis

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

P3.MARKETING GmbH, F├╝llerstra├če 91, 60431 Frankfurt am Main

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten k├Ânnen Sie jederzeit folgende Rechte aus├╝ben:

Auskunft ├╝ber Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
L├Âschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
Einschr├Ąnkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht l├Âschen d├╝rfen (Art. 18 DSGVO),
Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
Daten├╝bertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, k├Ânnen Sie diese jederzeit mit Wirkung f├╝r die Zukunft widerrufen. Sie k├Ânnen sich jederzeit per Post an:

Postanschrift

P3.MARKETING GmbH, F├╝llerstra├če 91, 60431 Frankfurt am Main.

Vor Ort

P3.MARKETING GmbH, Taunusanlage 8, 60329 Frankfurt am Main.

Elektronisch

Telefon: +49 69 27270972  – Mail: agentur@p3.marketing

Art und Zweck der Verarbeitung

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen ├╝bermitteln, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und ├Ąhnliches.

Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
Auswertung der Systemsicherheit und -stabilit├Ąt sowie
zu weiteren administrativen Zwecken
zur Bestellung von Informationen unsere Webseite
zum E-Mail Versand von Informationen, z.B. zu geplanten Veranstaltungen oder aktuellen Produktinformationen

Wir verwenden Ihre Daten nicht, um R├╝ckschl├╝sse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Die Verarbeitung erfolgt gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilit├Ąt und Funktionalit├Ąt unserer Website. Empf├Ąnger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die f├╝r den Betrieb und die Wartung unserer Webseite als Auftragsverarbeiter t├Ątig werden.

Die Daten werden gel├Âscht, sobald diese f├╝r den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist f├╝r die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grunds├Ątzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsf├Ąhigkeit unserer Website nicht gew├Ąhrleistet. Zudem k├Ânnen einzelne Dienste und Services nicht verf├╝gbar oder eingeschr├Ąnkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.
Registrierung auf unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung

Bei der Registrierung f├╝r die Nutzung unserer personalisierten Leistungen werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten (z. B. Telefonnummer und E-Mail-Adresse). Sind Sie bei uns registriert, k├Ânnen Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Angemeldete Nutzer haben zudem die M├Âglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ├Ąndern oder zu l├Âschen. Selbstverst├Ąndlich erteilen wir Ihnen dar├╝ber hinaus jederzeit Auskunft ├╝ber die von uns ├╝ber Sie gespeicherten personenbezogenen Daten.
Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Dient die Registrierung der Erf├╝llung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder der Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen, so ist zus├Ątzliche Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empf├Ąnger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die f├╝r den Betrieb und die Wartung unserer Website als Auftragsverarbeiter t├Ątig werden.

Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gel├Âscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerkl├Ąrung angegebenen Kontaktdaten.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich: Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten k├Ânnen wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gew├Ąhren.

Newsletter

Ihre Daten werden ausschlie├člich dazu verwendet, Ihnen den abonnierten Newsletter per E-Mail zuzustellen. Die Angabe Ihres Namens erfolgt, um Sie im Newsletter pers├Ânlich ansprechen zu k├Ânnen und ggf. zu identifizieren, falls Sie von Ihren Rechten als Betroffener Gebrauch machen wollen.

F├╝r den Empfang des Newsletters ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschlie├člich f├╝r diesen Zweck verwendet. Abonnenten k├Ânnen auch ├╝ber Umst├Ąnde per E-Mail informiert werden, die f├╝r den Dienst oder die Registrierung relevant sind (bspw. ├änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).

F├╝r eine wirksame Registrierung ben├Âtigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu ├╝berpr├╝fen, dass eine Anmeldung tats├Ąchlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das ÔÇ×Double-opt-inÔÇť-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Best├Ątigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschlie├člich f├╝r den Newsletterversand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Auf Grundlage Ihrer ausdr├╝cklich erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), ├╝bersenden wir Ihnen regelm├Ą├čig unseren Newsletter bzw. vergleichbare Informationen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer pers├Ânlichen Daten und ihrer Nutzung f├╝r den Newsletterversand k├Ânnen Sie jederzeit mit Wirkung f├╝r die Zukunft widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Au├čerdem k├Ânnen Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Website abmelden oder uns Ihren Widerruf ├╝ber die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktm├Âglichkeit mitteilen.

Empf├Ąnger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gel├Âscht.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne bestehende Einwilligung k├Ânnen wir Ihnen unseren Newsletter leider nicht zusenden.

Kontaktformular

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Hierf├╝r ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschlie├čenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars m├Âchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme erm├Âglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie f├╝r m├Âgliche Anschlussfragen gespeichert.

Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Sofern es zu einem Vertragsverh├Ąltnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und l├Âschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir k├Ânnen Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.

P3.MARKETING GmbH verarbeitet die von Ihnen mitgeteilten Daten gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO f├╝r die Anbahnung und die Angebotserstellung, Erf├╝llung und Abwicklung Ihrer Bestellung, sowie die Verwaltung der Kundenbeziehung. Die Nichtbereitstellung von erforderlichen Daten kann zur Folge haben, dass eine Bestellung nicht get├Ątigt werden kann.

Verwendung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (nachfolgend: ÔÇ×GoogleÔÇť). Google Analytics verwendet sog. ÔÇ×CookiesÔÇť, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie erm├Âglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen ├╝ber Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA ├╝bertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europ├Ąischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens ├╝ber den Europ├Ąischen Wirtschaftsraum zuvor gek├╝rzt. Nur in Ausnahmef├Ąllen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA ├╝bertragen und dort gek├╝rzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports ├╝ber die Webseitenaktivit├Ąten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegen├╝ber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser ├╝bermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengef├╝hrt.

Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports ├╝ber Aktivit├Ąten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empf├Ąnger der Daten ist Google als Auftragsverarbeiter. Hierf├╝r haben wir mit Google den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Die L├Âschung der Daten erfolgt, sobald diese f├╝r unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr erforderlich sind.

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschr├Ąnkungen auf der Website kommen.

Widerruf der Einwilligung

Sie k├Ânnen die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht s├Ąmtliche Funktionen dieser Website vollumf├Ąnglich werden nutzen k├Ânnen. Sie k├Ânnen dar├╝ber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verf├╝gbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Zus├Ątzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On k├Ânnen Sie das Tracking durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-out-Cookie auf Ihrem Ger├Ąt installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics f├╝r diese Website und f├╝r diesen Browser zuk├╝nftig verhindert, so lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.
Profiling:

Mit Hilfe des Tracking-Tools Google Analytics kann das Verhalten der Besucher der Webseite bewertet und die Interessen analysiert werden. Hierzu erstellen wir ein pseudonymes Nutzerprofil. Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browser├╝bergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website ÔÇ×Google Web FontsÔÇť der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend ÔÇ×GoogleÔÇť) zur Darstellung von Schriften.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Rechtsgrundlage f├╝r die Einbindung von Google Webfonts und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken l├Âst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch m├Âglich ÔÇô aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken ÔÇô dass der Betreiber in diesem Fall Google Daten erhebt.

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Webfonts.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerkl├Ąrung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings kann ggfs. die korrekte Darstellung der Inhalte durch Standardschriften nicht m├Âglich sein.

Zur Darstellung der Inhalte wird regelm├Ą├čig die Programmiersprache JavaScript verwendet. Sie k├Ânnen der Datenverarbeitung daher widersprechen, indem Sie die Ausf├╝hrung von JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren oder einen JavaScript-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funktionseinschr├Ąnkungen auf der Website kommen kann.

Verwendung von Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend ÔÇ×GoogleÔÇť) betrieben. Dadurch k├Ânnen wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und erm├Âglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

N├Ąhere Informationen ├╝ber die Datenverarbeitung durch Google k├Ânnen Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort k├Ânnen Sie im Datenschutzcenter auch Ihre pers├Ânlichen Datenschutz-Einstellungen ver├Ąndern.

Ausf├╝hrliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier. Rechtsgrundlage f├╝r die Einbindung von Google Maps und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Durch den Besuch der Webseite erh├Ąlt Google Informationen, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabh├Ąngig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, ├╝ber das Sie eingeloggt sind, oder ob keine Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie die Zuordnung in Ihrem Profil bei Google nicht w├╝nschen, m├╝ssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie f├╝r Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechter Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst f├╝r nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks ├╝ber Ihre Aktivit├Ąten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Aus├╝bung dessen an Google richten m├╝ssen. Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Maps. Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerruf der Einwilligung

Wenn Sie nicht m├Âchten, dass Google ├╝ber unseren Internetauftritt Daten ├╝ber Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, k├Ânnen Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall k├Ânnen Sie unsere Webseite jedoch nicht oder nur eingeschr├Ąnkt nutzen.
Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschr├Ąnkungen auf der Website kommen.

Eingebettete YouTube-Videos
Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf einigen unserer Webseiten betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend ÔÇ×YouTubeÔÇť). Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen pers├Ânlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise ├╝ber das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerkl├Ąrungen des Anbieters, Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbez├╝glichen Rechten und Einstellungsm├Âglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsph├Ąre (https://policies.google.com/privacy). Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Rechtsgrundlage f├╝r die Einbindung von YouTube und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Der Aufruf von YouTube l├Âst automatisch eine Verbindung zu Google aus.

Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung:

Wer das Speichern von Cookies f├╝r das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen m├╝ssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. M├Âchten Sie dies verhindern, so m├╝ssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei ÔÇ×YouTubeÔÇť finden Sie in der Datenschutzerkl├Ąrung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/
Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschr├Ąnkungen auf der Website kommen.

Google AdWords

Unsere Webseite nutzt das Google Conversion-Tracking. Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Sind Sie ├╝ber eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie f├╝r Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt.

Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, k├Ânnen wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erh├Ąlt ein anderes Cookie. Cookies k├Ânnen somit nicht ├╝ber die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken f├╝r AdWords-Kunden zu erstellen, die sich f├╝r Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer pers├Ânlich identifizieren lassen.

Rechtsgrundlage f├╝r die Einbindung von Google AdWords und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Bei jedem Besuch unsere Webseite werden personenbezogene Daten, einschlie├člich Ihrer IP-Adresse an Google in die USA ├╝bertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google gespeichert. Google gibt diese ├╝ber das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umst├Ąnden an Dritte weiter. Unser Unternehmen enth├Ąlt keine Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden k├Ânnte.

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre G├╝ltigkeit und dienen nicht der pers├Ânlichen Identifizierung. Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerruf der Einwilligung

M├Âchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, k├Ânnen Sie das hierf├╝r erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen ÔÇô etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain ÔÇ×googleleadservices.comÔÇť blockiert werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht l├Âschen d├╝rfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten w├╝nschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gel├Âscht, m├╝ssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.
Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschr├Ąnkungen auf der Website kommen.

Einsatz von Google Remarketing

Diese Webseite verwendet die Remarketing-Funktion der Google Inc. Betreibergesellschaft der Dienste von Google Remarketing ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend ÔÇ×GoogleÔÇť).

Die Funktion dient dazu, Webseitenbesuchern innerhalb des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu pr├Ąsentieren. Im Browser des Webseitenbesuchers wird ein sog. ÔÇ×CookieÔÇť gespeichert, der es erm├Âglicht, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Webseiten aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angeh├Âren. Auf diesen Seiten k├Ânnen dem Besucher Werbeanzeigen pr├Ąsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Webseiten aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden.
Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage f├╝r die Einbindung von Google Remarketing und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Bei jedem Besuch unsere Webseite werden personenbezogene Daten, einschlie├člich Ihrer IP-Adresse an Google in die USA ├╝bertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google gespeichert. Google gibt diese ├╝ber das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umst├Ąnden an Dritte weiter.

Unser Unternehmen enth├Ąlt keine Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden k├Ânnte.

Widerruf der Einwilligung

Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht w├╝nschen, k├Ânnen Sie diese grunds├Ątzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter https://support.google.com/adwordspolicy/answer/143465 vornehmen. Alternativ k├Ânnen Sie den Einsatz von Cookies f├╝r interessenbezogene Werbung ├╝ber die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschr├Ąnkungen auf der Website kommen.

SSL-Verschl├╝sselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der ├ťbertragung zu sch├╝tzen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschl├╝sselungsverfahren (z. B. SSL) ├╝ber HTTPS.

Eingesetzte Auftragsverarbeiter

Folgende Organisationen, Unternehmen bzw. Personen wurden vom Betreiber dieser Website mit der Verarbeitung von Daten beauftragt:

xxx

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerkl├Ąrung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um ├änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerkl├Ąrung umzusetzen, z.B. bei der Einf├╝hrung neuer Services. F├╝r Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerkl├Ąrung.
Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die f├╝r den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation: P3.MARKETING GmbH, Taunusanlage 8, 60329 Frankfurt am Main

Die Datenschutzerkl├Ąrung wurde mithilfe der activeMind AG erstellt, den Experten f├╝r externe Datenschutzbeauftragte (Version #2019-04-10).

Datenverarbeitungsbedingungen zwischen Verantwortlichen f├╝r Messdienste von Google

Der Kunde, der Messdienste einsetzt und diesen Bedingungen zustimmt (im Folgenden als Kunde bezeichnet), hat entweder mit Google oder mit einem Drittanbieter-Reseller eine Vereinbarung bez├╝glich der Bereitstellung der Messdienste getroffen (die Vereinbarung, kann gelegentlich ge├Ąndert werden), ├╝ber deren Benutzeroberfl├Ąche der Kunde die Datenfreigabeeinstellung aktiviert hat.

Diese Datenverarbeitungsbedingungen zwischen Verantwortlichen f├╝r Messdienste (die Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche) werden zwischen Google und dem Kunden abgeschlossen. Wenn der Kunde und Google die Vereinbarung eingegangen sind, erg├Ąnzen diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche die Vereinbarung. Ist der Kunde die Vereinbarung hingegen mit einem Drittanbieter-Reseller eingegangen, sind diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche eine separate Vereinbarung zwischen Google und dem Kunden.

Zur Klarstellung wird festgehalten, dass die Bereitstellung der Messdienste der Vereinbarung unterliegt. Diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche regeln ausschlie├člich die Datenschutzbestimmungen f├╝r die Datenfreigabeeinstellung. Sie gelten nicht f├╝r die Bereitstellung der Messdienste.

Gem├Ą├č Paragraf 7.2 (Bedingungen f├╝r Auftragsverarbeiter) gelten diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche ab dem Datum des Inkrafttretens und ersetzen alle vorherigen Vereinbarungen hinsichtlich des hier festgelegten Gegenstands.

Wenn Sie diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche stellvertretend f├╝r den Kunden akzeptieren, versichern Sie, dass Sie (a) vollumf├Ąnglich befugt sind, den Kunden rechtlich an diese Bedingungen zu binden, (b) die Bedingungen gelesen und verstanden haben und (c) ihnen im Namen des Kunden zustimmen. Falls Sie nicht dazu befugt sind, f├╝r den Kunden rechtsverbindliche Erkl├Ąrungen abzugeben, akzeptieren Sie diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche bitte nicht.

Bitte stimmen Sie diesen Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche nicht zu, wenn Sie ein Reseller sind. Diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche regeln die Rechte und Verpflichtungen, die f├╝r die Nutzer der Messdienste und Google gelten.

1. Einf├╝hrung
Diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche spiegeln die Vereinbarung der Parteien zur Verarbeitung personenbezogener Daten eines Verantwortlichen gem├Ą├č der Datenfreigabeeinstellung wider.

2. Begriffsbestimmungen und Auslegung
2.1
In diesen Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche gelten die folgenden Begriffsbestimmungen:

Zweigunternehmen bezeichnet jede juristische Person, die eine Vertragspartei direkt oder indirekt kontrolliert, von einer der Vertragsparteien kontrolliert wird oder unter gemeinsamer Kontrolle mit einer der Vertragsparteien steht.

Vertrauliche Informationen bezeichnet diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche.

Betroffene Person bezeichnet eine betroffene Person, auf die sich personenbezogene Daten eines Verantwortlichen beziehen.

Personenbezogene Daten eines Verantwortlichen bezeichnet personenbezogene Daten, die durch eine der Vertragsparteien gem├Ą├č der Datenfreigabeeinstellung verarbeitet werden.

Datenschutzvorschriften bezeichnet, je nach Anwendungsfall, (a) die DSGVO und/oder (b) das Bundesgesetz ├╝ber den Datenschutz vom 19. Juni 1992 (Schweiz).

Datenfreigabeeinstellung bezeichnet die Einstellung, die der Kunde ├╝ber die Benutzeroberfl├Ąche der Messdienste aktiviert hat und die es Google und dessen Zweigunternehmen erm├Âglicht, personenbezogene Daten zur Verbesserung der Produkte und Dienstleistungen von Google bzw. des jeweiligen Unternehmens einzusetzen.

EU-DSGVO ist die Verordnung (EU) 2016/679 des Europ├Ąischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz nat├╝rlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG.

DSGVO bezeichnet, je nach Anwendungsfall, (a) die EU-DSGVO und/oder (b) die DSGVO (Vereinigtes K├Ânigreich).

Google steht f├╝r Folgendes:

(a) Wenn ein Unternehmen der Google-Gruppe Vertragspartei der Vereinbarung ist: dieses Google-Unternehmen;
(b) Das folgende Unternehmen, wenn der Kunde die Vereinbarung mit einem Drittanbieter-Reseller eingegangen ist und:
(i) der Drittanbieter-Reseller in Nordamerika oder einer anderen Region au├čerhalb Europas, des Nahen Ostens, Afrikas, Asiens und Ozeaniens ans├Ąssig ist: Google LLC (ehemals Google Inc.);
(ii) der Drittanbieter-Reseller in Europa, im Nahen Osten oder in Afrika ans├Ąssig ist: Google Ireland Limited;
(iii) der Drittanbieter-Reseller in Asien oder Ozeanien ans├Ąssig ist: Google Asia Pacific Pte. Ltd.
Unternehmen der Google-Gruppe steht f├╝r Google LLC, Google Ireland Limited oder andere Zweigunternehmen von Google LLC.

Messdienste steht f├╝r Google Analytics, Google Analytics 360, Google Analytics f├╝r Firebase, Google Attribution, Google Optimize oder Google Optimize 360, je nach Anwendungsfall gem├Ą├č der Datenfreigabeeinstellung, f├╝r die die Vertragsparteien diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche eingegangen sind.

Privacy Shield (Datenschutzschild) bezeichnet den EU-U.S. Privacy Shield, den Swiss-U.S. Privacy Shield sowie jeden vergleichbaren Rechtsrahmen, der ggf. zwischen dem Vereinigten K├Ânigreich und den Vereinigten Staaten zur Anwendung kommt.

„Richtlinien“ bezeichnet die Richtlinie zur Einwilligung der Endnutzer in der EU (siehe www.google.com/intl/de/about/company/user-consent-policy/).

Bedingungen f├╝r Auftragsverarbeiter steht f├╝r Folgendes:

(a) Wenn Google eine Vertragspartei der Vereinbarung ist: die Bedingungen f├╝r Auftragsverarbeiter unter https://privacy.google.com/businesses/processorterms/;
(b) Wenn der Kunde die Vereinbarung mit einem Drittanbieter-Reseller eingegangen ist: die Bedingungen, die eine Beziehung zwischen einem Datenverantwortlichen und einem Auftragsverarbeiter widerspiegeln (sofern vorhanden) und auf die sich der Kunde und der Drittanbieter-Reseller geeinigt haben.
Datum des Inkrafttretens bedeutet entweder:

(a) der 25. Mai 2018, falls die vorliegenden Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche an dem vorgenannten Datum oder fr├╝her vom Kunden im „Click-to-Accept“-Verfahren oder von den Vertragsparteien anderweitig akzeptiert wurden; oder
(b) das Datum, an dem der Kunde im „Click-to-Accept“-Verfahren die Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche akzeptiert hat oder die Vertragsparteien anderweitig den vorliegenden Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche zugestimmt haben, falls dies jeweils nach dem 25. Mai 2018 geschehen ist.
DSGVO (Vereinigtes K├Ânigreich) bezeichnet die an die Gesetzgebung des Vereinigten K├Ânigreichs angepasste und darin integrierte DSGVO f├╝r die EU unter Ber├╝cksichtigung des UK European Union (Withdrawal) Act 2018 (falls dieser in Kraft ist).

2.2
Die Begriffe Datenverantwortlicher/Verantwortlicher, betroffene Person, personenbezogene Daten, Verarbeitung und Auftragsverarbeiter/Verarbeiter haben in diesen Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche jeweils dieselbe Bedeutung wie in der DSGVO.

2.3
Wenn in diesen Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche Beispiele angef├╝hrt werden, dienen sie nur der Veranschaulichung und sind nicht als ausschlie├čliche Beispiele f├╝r ein bestimmtes Konzept gedacht.

2.4
Verweise auf Gesetze oder gesetzliche Regelungen beziehen sich jeweils auf deren aktuellen Stand und die zum jeweiligen Zeitpunkt g├╝ltige und ggf. gelegentlich ge├Ąnderte oder ├╝berarbeitete Fassung.

3. Anwendbarkeit dieser Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche
3.1 Anwendbarkeit der Datenschutzvorschriften
Die vorliegenden Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche gelten nur, soweit die Datenschutzvorschriften auf die Verarbeitung personenbezogener Daten eines Verantwortlichen Anwendung finden.

3.2 Anwendbarkeit auf die Datenfreigabeeinstellung
Diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche gelten nur f├╝r die Datenfreigabeeinstellung, f├╝r die die Vertragsparteien diese Bedingungen vereinbart haben (z. B. die Datenfreigabeeinstellung, f├╝r die der Nutzer mit einem Klick diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche akzeptiert hat).

3.3 Dauer
Die vorliegenden Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche gelten ab dem Datum des Inkrafttretens und finden Anwendung, w├Ąhrend personenbezogene Daten eines Verantwortlichen von Google oder vom Kunden verarbeitet werden. Danach erl├Âschen diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche automatisch.

4. Rollenverteilung und Beschr├Ąnkungen der Verarbeitung
4.1 Unabh├Ąngige Verantwortliche
Jede Vertragspartei:

(a) ist ein unabh├Ąngiger Verantwortlicher f├╝r personenbezogene Daten eines Verantwortlichen gem├Ą├č den Datenschutzvorschriften;
(b) legt individuell die Zwecke und Mittel der Verarbeitung der personenbezogenen Daten eines Verantwortlichen fest; und
(c) muss den Verpflichtungen nachkommen, die f├╝r sie gem├Ą├č den Datenschutzvorschriften in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten eines Verantwortlichen gelten.

4.2 Beschr├Ąnkungen der Verarbeitung
Paragraf 4.1 (Unabh├Ąngige Verantwortliche) hat keine Auswirkungen auf die Rechte der jeweiligen Vertragspartei, die personenbezogenen Daten eines Verantwortlichen gem├Ą├č der Vereinbarung zu nutzen oder anderweitig zu verarbeiten.

4.3 Einwilligung des Endnutzers
Der Kunde befolgt die Richtlinien f├╝r die personenbezogenen Daten eines Verantwortlichen, die gem├Ą├č Datenfreigabeeinstellung geteilt werden, und tr├Ągt jederzeit die Beweislast daf├╝r, dass er die Richtlinien einh├Ąlt.

5. Daten├╝bertragungen
Beide Parteien sind berechtigt, personenbezogene Daten eines Verantwortlichen in Drittl├Ąnder zu senden, wenn dies in ├ťbereinstimmung mit den Vorgaben der Datenschutzvorschriften zur ├ťbertragung personenbezogener Daten an Drittl├Ąnder geschieht.

6. Haftung
Wenn Google:

(a) eine Vertragspartei der Vereinbarung ist und die Vereinbarung:
(i) den Gesetzen eines Bundesstaates der Vereinigten Staaten unterliegt, dann gilt, ungeachtet einer etwaigen anderen Regelung in der Vereinbarung, f├╝r die Gesamthaftung der Parteien untereinander im Rahmen oder in Verbindung mit diesen Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche der H├Âchstbetrag, auf den die Haftung der jeweiligen Partei gem├Ą├č der Vereinbarung begrenzt ist (zur Klarstellung: jeglicher Ausschluss von Anspr├╝chen zur Haftungsfreistellung auf Grundlage der Haftungsbeschr├Ąnkung der Vereinbarung gilt nicht f├╝r Anspr├╝che zur Haftungsfreistellung gem├Ą├č der Vereinbarung in Zusammenhang mit den Datenschutzvorschriften), oder
(ii) den Gesetzen eines anderen Landes als dem eines Bundesstaates der Vereinigten Staaten unterliegt, richtet sich die Haftung gem├Ą├č oder in Zusammenhang mit diesen Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche nach den Haftungsbeschr├Ąnkungen und ÔÇĹausschl├╝ssen der Vereinbarung, oder
(b) keine Vertragspartei der Vereinbarung ist, haftet Google, soweit dies nach geltendem Recht zul├Ąssig ist, nicht f├╝r entgangene Einnahmen oder indirekte Sch├Ąden, spezielle Sch├Ąden, zugeh├Ârige Sch├Ąden, Folgesch├Ąden, exemplarische Sch├Ąden oder Schadenersatz, selbst wenn Google oder dessen Zweigunternehmen davon in Kenntnis gesetzt wurden oder wussten oder h├Ątten wissen sollen, dass solche Sch├Ąden keine Rechtsbehelfe rechtfertigen. Die Haftung von Google und dessen Zweigunternehmen gegen├╝ber dem Kunden oder einer anderen Partei f├╝r Verluste oder Sch├Ąden, die durch Forderungen, Sch├Ąden oder Handlungen entstehen, die sich aus diesen Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche ergeben oder Bezug dazu haben, ├╝bersteigt nicht 500 US-Dollar.
7. Priorit├Ąt
7.1 Geltung dieser Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche
Wenn Google eine Vertragspartei der Vereinbarung ist, gelten im Falle von Konflikten oder Inkonsistenzen zwischen den Bestimmungen dieser Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche und den ├╝brigen Bestimmungen der Vereinbarung gem├Ą├č Paragraf 4.2 („Beschr├Ąnkungen der Verarbeitung“) und Paragraf 7.2 („Bedingungen f├╝r Auftragsverarbeiter“) die Bestimmungen der vorliegenden Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche. Mit Ausnahme von ├änderungsvereinbarungen in diesen Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche bleibt die Vereinbarung zwischen Google und dem Kunden ansonsten weiterhin bindend.

7.2 Bedingungen f├╝r Auftragsverarbeiter
Diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche ersetzen die Bedingungen f├╝r Auftragsverarbeiter nicht und haben auch keine Auswirkungen darauf. Zur Klarstellung: Wenn der Kunde eine Vertragspartei der Bedingungen f├╝r Auftragsverarbeiter in Verbindung mit den Messdiensten ist, gelten die Bedingungen f├╝r Auftragsverarbeiter weiterhin f├╝r diese Dienste, unbeschadet dessen, dass die vorliegenden Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche f├╝r personenbezogene Daten eines Verantwortlichen gelten, die gem├Ą├č der Datenfreigabeeinstellung verarbeitet werden.

8. Änderungen an diesen Bedingungen für Datenverantwortliche
8.1 Änderungen an den Bedingungen für Datenverantwortliche
Google kann diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche ├Ąndern, wenn eine solche ├änderung

(a) erforderlich ist, um anwendbarem Recht, anwendbaren Vorschriften, einer Gerichtsentscheidung oder einer Vorgabe einer staatlichen Regulierungs- oder Aufsichtsbeh├Ârde zu entsprechen, oder
(b) (i) die Einordnung der Parteien als unabh├Ąngige Verantwortliche von personenbezogenen Daten eines Verantwortlichen gem├Ą├č Datenschutzvorschriften nicht ├Ąndert, (ii) nicht den Umfang der Rechte einer Partei hinsichtlich der Nutzung oder sonstigen Verarbeitung von personenbezogenen Daten eines Verantwortlichen durch eine Partei erweitert oder Beschr├Ąnkungen aufhebt oder (iii) nach billigem Ermessen von Google auch sonst keine erheblichen nachteiligen Auswirkungen auf den Kunden hat.
8.2 Benachrichtigung über Änderungen
Wenn Google beabsichtigt, diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche gem├Ą├č Paragraf 8.1 (a) zu ├Ąndern, und dies nach billigem Ermessen von Google wesentliche Nachteile f├╝r den Kunden hat, unternimmt Google Anstrengungen in wirtschaftlich angemessener Weise, um den Kunden mindestens 30 Tage vor Wirksamwerden der ├änderung zu informieren (oder innerhalb einer k├╝rzeren Frist, falls dies nach anwendbarem Recht, anwendbaren Vorschriften, aufgrund einer Gerichtsentscheidung oder Vorgabe einer staatlichen Regulierungs- oder Aufsichtsbeh├Ârde erforderlich ist). Wenn der Kunde mit einer solchen ├änderung nicht einverstanden ist, kann er die Datenfreigabeeinstellung deaktivieren.

9. Zus├Ątzliche Bestimmungen
9.1
Der vorliegende Paragraf 9 („Zus├Ątzliche Bestimmungen“) ist nur wirksam, wenn Google keine Vertragspartei der Vereinbarung ist.

9.2
Alle Vertragsparteien erf├╝llen ihre Verpflichtungen im Rahmen dieser Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche mit angemessener Sachkenntnis und Sorgfalt.

9.3
Keine der Vertragsparteien wird die vertraulichen Informationen der jeweils anderen Vertragspartei ohne vorherige schriftliche Einwilligung der anderen Partei nutzen oder offenlegen, es sei denn, dies geschieht zur Aus├╝bung von Rechten oder zur Erf├╝llung der Verpflichtungen aus diesen Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche oder wenn dies aufgrund von Gesetzen, einer sonstigen Vorschrift oder einer gerichtlichen Verf├╝gung erforderlich ist. Die so zur Offenlegung vertraulicher Informationen verpflichtete Vertragspartei setzt die jeweils andere Vertragspartei hier├╝ber so fr├╝h wie m├Âglich vor der Offenlegung dieser Informationen in Kenntnis.

9.4
Soweit gesetzlich zul├Ąssig und sofern in diesen Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche nicht ausdr├╝cklich anders angegeben, ├╝bernimmt Google keine sonstige Gew├Ąhrleistung, weder ausdr├╝cklich noch stillschweigend, gesetzlich oder anderweitig. Dies gilt ohne Begrenzung f├╝r Gew├Ąhrleistungen hinsichtlich der Gebrauchstauglichkeit, Eignung f├╝r einen bestimmten Zweck und Nichtverletzung von Rechten Dritter.

9.5
Keine Vertragspartei ist haftbar f├╝r die Nichterf├╝llung oder f├╝r Verz├Âgerungen bei der Erf├╝llung einer Verpflichtung, wenn diese Nichterf├╝llung oder Verz├Âgerung durch Umst├Ąnde verursacht wird, die au├čerhalb ihrer Kontrolle liegen.

9.6
Sollte sich einer der Paragrafen oder ein Teil eines Paragrafen der vorliegenden Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche als ung├╝ltig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar erweisen, bleiben die ├╝brigen Bedingungen dennoch in Kraft.

9.7
Die vorliegenden Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche unterliegen dem Recht des US-Bundesstaats Kalifornien und sind in ├ťbereinstimmung damit auszulegen, ohne Bezug auf die betreffenden Kollisionsgrunds├Ątze. Sollten die ausl├Ąndischen Gesetze, Verordnungen und Vorgaben nicht mit denen des US-Bundesstaats Kalifornien vereinbar sein, haben die kalifornischen Gesetze, Verordnungen und Vorgaben Vorrang. Die Vertragsparteien erkennen die ausschlie├čliche und pers├Ânliche Zust├Ąndigkeit der Gerichte von Santa Clara County, Kalifornien (Vereinigte Staaten), an. F├╝r die vorliegenden Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche gelten nicht die Bestimmungen des UN-Kaufrechts vom 11. April 1980 (CISG) sowie des Uniform Computer Information Transactions Act.

9.8
Alle K├╝ndigungen oder Meldungen von Verletzungen der Vereinbarung m├╝ssen auf Englisch und schriftlich an die Rechtsabteilung der anderen Partei gerichtet werden. Die Adresse f├╝r Mitteilungen an die Rechtsabteilung von Google lautet legal-notices@google.com. Mitteilungen gelten als eingegangen, sofern bzw. sobald sie mit einer schriftlichen oder automatischen Eingangsbest├Ątigung oder mit einem elektronischen Protokoll best├Ątigt werden (je nach zutreffendem Fall).

9.9
Keine Partei wird so behandelt, als habe sie auf irgendwelche Rechte verzichtet, wenn sie ein Recht im Rahmen dieser Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche nicht aus├╝bt oder die Aus├╝bung verz├Âgert. Keine Partei kann einen Teil dieser Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche ohne die schriftliche Einwilligung der anderen Partei ├╝bertragen, au├čer an ein Zweigunternehmen, wobei: (a) der Rechtsnachfolger diesen Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche schriftlich zugestimmt haben muss, (b) die ├╝bertragende Partei f├╝r die Einhaltung der Verpflichtungen gem├Ą├č diesen Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche haftbar bleibt, wenn der ├ťbertragungsempf├Ąnger sie nicht erf├╝llt, (c) die ├╝bertragende Partei (sofern es sich um einen Kunden handelt) dem ├ťbertragungsempf├Ąnger ein oder mehrere Konten f├╝r die Messdienste ├╝berlassen haben muss und (d) die ├╝bertragende Partei die andere Partei von der ├ťbertragung in Kenntnis gesetzt haben muss. Jeder andere Versuch einer ├ťbertragung ist ung├╝ltig.

9.10
Die Parteien sind selbst├Ąndige Unternehmer. Durch diese Vereinbarung entsteht kein Agenturverh├Ąltnis, keine Partnerschaft und kein Joint Venture zwischen den Parteien. Diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche gew├Ąhren Dritten keine Vorteile, es sei denn, dies wird ausdr├╝cklich erw├Ąhnt.

9.11
Soweit dies nach geltendem Recht zul├Ąssig ist, enthalten diese Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche s├Ąmtliche Bestimmungen, auf die sich die Vertragsparteien geeinigt haben. In Verbindung mit diesen Bedingungen f├╝r Datenverantwortliche berufen sich die Vertragsparteien auf keinerlei Aussagen, Darstellungen oder Gew├Ąhrleistungen (unabh├Ąngig davon, ob diese fahrl├Ąssiger oder argloser Natur sind), die nicht ausdr├╝cklich in diesen Bedingungen aufgef├╝hrt sind.

Datenverarbeitungsbedingungen zwischen Verantwortlichen f├╝r Messdienste von Google ÔÇô Version 1.2

4. November 2019