Online Marketing Strategie

Eine starke Online-Marketing Strategie wird Ihnen helfen, Ihr Geschäft anzukurbeln. Diese 10 digitalen Strategien helfen Unternehmen nachweislich, ihre Leistung zu verbessern. Wenn Sie sie einsetzen, könnten Sie auf dem Weg sein, eine konkrete Internet-Marketingstrategie zu entwickeln, die Ihnen hilft, mehr Kunden zu gewinnen und neue Kunden zu binden.

Während die Herausforderungen und Veränderungen, die die Pandemie mit sich bringt, auch im Jahr 2022 noch unerwartete Auswirkungen auf Marken haben werden, gibt es einige wichtige Themen, die jeden Marketer beschäftigen: Digitalisierung, Datenschutz und Nachhaltigkeit. Diese Bereiche sind weder schnell noch einfach zu durchschauen, aber wir haben hilfreiche Untersuchungen und Erkenntnisse zusammengestellt, die Ihnen bei der Planung Ihrer Marketingstrategie für 2022 helfen.

Digital

Beschleunigen Sie Ihre Reife, um mit dem Tempo der Veränderungen Schritt zu halten

Die Pandemie beschleunigte die Umstellung der Menschen auf die digitale Welt, und die Unternehmen mussten ihre Abläufe umgestalten, um mit den neuen Verhaltensweisen, Bedürfnissen und Erwartungen der Online-Kunden Schritt zu halten. Die Digitalisierung ist jetzt die Norm, und sie wird bleiben.

Das bedeutet, dass die Umgestaltung des digitalen Marketings für Unternehmen im Jahr 2022 ganz oben auf der Tagesordnung steht. Auch wenn es entmutigend sein kann, herauszufinden, wo man anfangen soll, lassen Sie sich nicht von der überwältigenden Natur des Transformationsprozesses davon abhalten, die notwendigen Änderungen vorzunehmen, um Ihre digitale Marketingstrategie zukunftssicher zu machen. Setzen Sie sich realistische Ziele für das Jahr, und gehen Sie einen Schritt nach dem anderen.

Die Verbesserung Ihres digitalen Reifegrads erfordert eine starke Unterstützung durch die Unternehmensleitung und die Konzentration auf einige Schlüsselbereiche, darunter:

Erstanbieterdaten: Verknüpfen Sie Online- und Offline-Datenquellen miteinander, und schaffen Sie einen wechselseitigen Wertaustausch mit Ihren Kunden.
End-to-End-Messung: Konzentrieren Sie sich auf die Messung und implementieren Sie Vorhersagemodelle, mit denen sich Datenlücken für Messungen wie Attribution und Konversion schließen lassen.
Agilität: Brechen Sie Silos auf, um flexibler auf das sich schnell verändernde Verbraucherverhalten reagieren zu können.

Datenschutz

Respektieren Sie die Entscheidungen der Menschen in Bezug auf ihre Daten und bieten Sie einen Mehrwert

Die Nachrichten über die sich ändernden Datenschutzbestimmungen und die Abschaffung der Cookies von Drittanbietern haben den Datenschutz mehr denn je in das Bewusstsein der Menschen gerückt. Für Marken besteht die Herausforderung darin, mit allen Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben und sie einzuhalten. Gleichzeitig müssen die Vermarkter sicherstellen, dass sie Vertrauen aufbauen und ihren Kunden ein Erlebnis bieten, bei dem der Datenschutz im Vordergrund steht. Um dies zu erreichen, ist es wichtig, die Entscheidungen der Menschen in Bezug auf ihre Daten zu respektieren und ihnen einen echten Mehrwert zu bieten.

Wenn Sie Ihre Strategie für 2022 planen, sollten Sie diese Maßnahmen aus der Studie berücksichtigen, um sicherzustellen, dass Ihr Marketing sowohl datenschutzkonform als auch effektiv ist:

Machen Sie es sinnvoll: Die Menschen wollen Erfahrungen, die für sie als Individuen wertvoll sind.
Machen Sie es einprägsam: Damit Marketing als verantwortungsvoll angesehen werden kann, müssen sich die Menschen daran erinnern, dass sie ihre Daten aktiv und freiwillig mit Marken teilen.

Machen Sie es überschaubar: Die Menschen wollen die Kontrolle über ihre Daten behalten und sie wollen das Gefühl haben, die Kontrolle zu haben. Sie sollten die Möglichkeit haben, die Verwendung ihrer Daten zu überprüfen und zu steuern.

Nachhaltigkeit: Taten sagen mehr als Worte
Nachhaltigkeit ist ein umfassendes Thema, und es kann eine Herausforderung sein, herauszufinden, wie man es in einen Marketingplan einbeziehen kann. Sie müssen verstehen, dass Nachhaltigkeitsbemühungen über die Aktualisierung von Botschaften und die Festlegung langfristiger Ziele hinausgehen müssen. Konkrete Maßnahmen müssen heute ergriffen werden.

Hier sind einige Möglichkeiten für Vermarkter, im Jahr 2022 positive Maßnahmen zu ergreifen, wenn die Menschen der Nachhaltigkeit Priorität einräumen:

Erzählen Sie positive Nachhaltigkeitsgeschichten: Betonen Sie die sinnvollen Veränderungen, die Ihre Marke vorgenommen hat, und ergreifen Sie Maßnahmen auf authentische, transparente und messbare Weise.

Sorgen Sie dafür, dass sich Umweltfreundlichkeit mühelos anfühlt: Weben Sie die Nachhaltigkeit in das bestehende Wertversprechen der Marke ein, anstatt sie als zusätzliches Merkmal zu positionieren. Führen Sie die Nachhaltigkeitsvorteile neben anderen Produktvorteilen auf, damit sie ein zusammenhängender Teil des Markenerlebnisses werden.

Belohnen Sie Fortschritt, nicht Perfektion: Vermarkter können bestehendes positives Verbraucherverhalten verstärken, indem sie aufzeigen, wie dieses Verhalten zu Nachhaltigkeitsbemühungen beiträgt.

Der Erfolg in Sachen Digitalisierung, Datenschutz und Nachhaltigkeit ist weder schnell noch einfach zu erreichen. Aber die Schritte, die Sie jetzt – und im Jahr 2022 – unternehmen, können Ihren Marketingplan auf die nächste Stufe heben.

1. Investieren Sie in Webdesign

Wir denken nicht oft über Webdesign als Marketing-Taktik nach, aber es beeinflusst die Zeit und Aufmerksamkeit, die ein Benutzer für Ihre Seite aufwenden wird. Ihre Website steht im Mittelpunkt all Ihrer digitalen Marketing-Bemühungen. Wenn Ihre Seite also nicht sauber, leicht zu lesen und interessant ist, spielt es keine Rolle, wie viel Zeit Sie in die Strategieentwicklung investieren – Sie werden immer noch Kunden verlieren. Wenn Sie nicht über die Designfähigkeiten verfügen, um es selbst zu tun, dann lohnt es sich, jemanden damit zu beauftragen, eine Website zu erstellen, die modern, aufmerksamkeitsstark und mobilfreundlich ist.

2. Verwenden Sie Suchmaschinen-Marketing und -Optimierung

Suchmaschinenmarketing und -optimierung sind ein Teil dessen, was dazu beiträgt, dass Ihr Unternehmen auf einer Liste von Suchmaschinenergebnissen höher erscheint. Mit einer starken SEO-Strategie wird Ihre Unternehmenswebsite mit den Schlüsselwörtern assoziiert, mit denen Ihre Dienstleistungen gefunden werden. Dies erhöht Ihre Chancen, das Unternehmen zu sein, für das sich ein Einzelner nach der Online-Suche entscheidet.

3. Partner- und Associate-Programme

Mit einem Affiliate-Programm können Menschen, die an Ihr Unternehmen glauben, Ihre Informationen teilen und Ihren Markt auf einer provisionsbasierten Plattform vergrößern. Ein Affiliate- oder Partnerprogramm ist nicht für jedes Unternehmen sinnvoll. Wenn Sie diese jedoch nutzen, können Sie schnell sehen, wie sich Ihre Marketing-Bemühungen verbessern, ohne selbst viel tun zu müssen.

4. Beauftragen Sie einen Coach oder Berater

Wenn Sie kein Experte für Digital- und Internetmarketing sind, fragen Sie jemanden, der es ist. Es stehen Ihnen Hunderte von Internet-Marketing-Coaches und -Beratern zur Verfügung, von denen viele Ihnen eine Beratung darüber geben können, was Sie ändern sollten, um Erfolg zu haben. Für Inhaber kleiner Unternehmen, die sich auf andere Geschäftssysteme konzentrieren müssen, kann ein Coach oder Berater äußerst hilfreich sein.

5. Verwenden Sie E-Mail-Marketing

Es reicht nicht aus, nur E-Mails zu verschicken. Sie werden verschiedene E-Mail-Listen in Betracht ziehen wollen, die auf die spezifischen Bedürfnisse jedes Einzelnen eingehen und einen personalisierten Ansatz für Ihre Kampagnen präsentieren können. Werfen Sie einen genauen und klaren Blick auf die Kaufgewohnheiten Ihrer Kunden und nutzen Sie diese Informationen zur Entwicklung Ihrer Strategie.

6. Erstellen Sie eine Opt-in-E-Mail-Liste

Eine Opt-in-E-Mail-Liste ermöglicht es Kunden, zu Ihnen zu kommen und sich für den Erhalt von E-Mail-Korrespondenz anzumelden. Auf diese Weise können Sie mit potenziellen Kunden und aktuellen Kunden in Kontakt treten.

7. In Artikel oder Nachrichtenberichte einsteigen

Arbeiten Sie mit einem PR-Fachmann zusammen, um Ihr Unternehmen in Artikel und Nachrichtenartikel zu Themen zu bringen, die mit Ihrer Tätigkeit zusammenhängen. Das wird Ihnen nicht nur helfen, sich als vertrauenswürdiger Experte zu etablieren, sondern Ihr Unternehmen einer noch breiteren Basis von Menschen vorzustellen. Sie können sich auch für kostenlose Dienste anmelden, die Sie mit Schriftstellern verbinden, die auf der Suche nach Quellen sind, wie zum Beispiel Help a Reporter Out.

8. Schreiben Sie Online-Pressemitteilungen

Wenn Sie Online-Pressemitteilungen verwenden, erhalten Sie Ihre Informationen in einem formellen Rahmen. Auf diese Weise können Zeitungen, Blogs oder andere Medienquellen Ihre Informationen einsehen und Beiträge über Ihr Unternehmen schreiben, ohne dass Sie sich die Mühe machen müssen, eine Verbindung herzustellen und eine Story zu beanspruchen.

9. Durchführung von Wettbewerben und Werbegeschenken

Die Menschen lieben Wettbewerbe und Werbegeschenke. Jedes Mal, wenn Sie Ihre Kunden im Austausch gegen ein kostenloses Produkt oder eine kostenlose Dienstleistung zu Werbeaktionen ermuntern können, werden Sie in der Regel einen Anstieg der Käufe oder Verbindungen feststellen.

10. Einen Blog führen

Ihr Blog sollte aus einer Reihe von Gründen genutzt werden, unter anderem, damit Sie konsequent neue Schlüsselwörter veröffentlichen und Ihre Suchmaschinenstrategie optimieren können. Darüber hinaus wird Ihr Blog zu einem Ort, an dem Sie Ratschläge geben, Informationen austauschen und wirklich mit Ihren Kunden in Kontakt treten können. Eine dauerhafte Beziehung beginnt mit Vertrauen, und Ihr Blog ist eine gute Möglichkeit, dies aufzubauen.