Google Analytics 4 Properties

Mit Google Analytics 4 Properties ihr Digitales Marketing besser verstehen

Millionen von Unternehmen, ob groß oder klein, verlassen sich auf Google Analytics, um Kundenpräferenzen zu verstehen und ihnen ein besseres Erlebnis zu verschaffen. Angesichts des zunehmenden Online-Handels und des zunehmenden Drucks auf die Unternehmen, jeden Marketingdollar in die Waagschale zu werfen, sind Erkenntnisse aus digitalen Analysetools noch wichtiger.

Doch angesichts der großen Veränderungen im Verbraucherverhalten und der datenschutzbedingten Änderungen langfristiger Industriestandards halten die aktuellen Analyseverfahren nicht mehr Schritt. In einer Umfrage von Forrester Consulting sagten Marketingexperten, dass die Verbesserung der Nutzung von Analysewerkzeugen für sie oberste Priorität hat und dass es mit den bestehenden Lösungen schwierig ist, einen vollständigen Überblick über den Kunden zu erhalten und Erkenntnisse aus den Daten zu gewinnen.

Um Ihnen dabei zu helfen, langfristig einen besseren ROI aus Ihrem Marketing zu erzielen, entwickeln wir ein neues, intelligenteres Google Analytics, das auf dem Fundament der im letzten Jahr in der Beta-Version eingeführten Eigenschaft App + Web aufbaut. Es verfügt im Kern über maschinelles Lernen, um automatisch hilfreiche Erkenntnisse an die Oberfläche zu bringen, und bietet Ihnen ein vollständiges Verständnis Ihrer Kunden über Geräte und Plattformen hinweg. Das Design von Google Analytics ist auf den Datenschutz ausgerichtet, so dass Sie sich auf Analytics verlassen können, auch wenn Branchenveränderungen wie Einschränkungen bei Cookies und Kennungen zu Lücken in Ihren Daten führen. Das neue Google Analytics gibt Ihnen die wesentlichen Einblicke, die Sie benötigen, um für das Nächste gerüstet zu sein.

Intelligentere Einblicke zur Verbesserung Ihrer Marketingentscheidungen und zur Erzielung eines besseren ROI
Durch die Anwendung der fortschrittlichen Google-Modelle für maschinelles Lernen können die neuen Analysefunktionen Sie automatisch auf wichtige Trends in Ihren Daten aufmerksam machen – beispielsweise auf Produkte, die aufgrund neuer Kundenbedürfnisse eine steigende Nachfrage verzeichnen. Es hilft Ihnen sogar dabei, zukünftige Aktionen Ihrer Kunden vorherzusehen. Es berechnet beispielsweise die Abwanderungswahrscheinlichkeit, so dass Sie in einer Zeit, in der die Marketingbudgets unter Druck stehen, effizienter in die Kundenbindung investieren können. Wir fügen weiterhin neue vorausschauende Messgrößen hinzu, wie z.B. den potenziellen Umsatz, den Sie mit einer bestimmten Kundengruppe erzielen könnten. Auf diese Weise können Sie Zielgruppen schaffen, um höherwertige Kunden zu erreichen, und Analysen durchführen, um besser zu verstehen, warum einige Kunden wahrscheinlich mehr ausgeben als andere, so dass Sie Maßnahmen ergreifen können, um Ihre Ergebnisse zu verbessern.

Abwanderungswahrscheinlichkeit im Analyse-Modul

Mit den neuen Integrationen in den Marketingprodukten von Google ist es einfach, das Gelernte zu nutzen, um den ROI Ihres Marketings zu verbessern. Eine tiefere Integration mit Google Ads ermöglicht es Ihnen beispielsweise, Zielgruppen zu schaffen, die Ihre Kunden mit relevanteren, hilfreicheren Erfahrungen erreichen können, unabhängig davon, wo sie sich für Ihr Unternehmen entscheiden.

Mit dem neuen Ansatz ist es auch möglich, auf langjährige Anfragen von Anzeigenkunden einzugehen. Da das neue Analytics App- und Web-Interaktionen zusammen messen kann, können Konvertierungen von YouTube-interagierten Ansichten, die in Apps und im Web auftreten, in Berichte aufgenommen werden. Wenn Sie die Konversionen von YouTube-Videoansichten neben den Konversionen von bezahlten Google- und Nicht-Google-Kanälen sowie von organischen Kanälen wie Google Search, Social und E-Mail sehen, können Sie die kombinierte Wirkung all Ihrer Marketingbemühungen besser verstehen.

YouTube Engagierte Ansichtskonvertierungen in Analytics-Berichten

Unternehmen, die an der Beta teilnehmen, sehen bereits Vorteile. Als Reaktion auf die schnellen Veränderungen in ihrem Unternehmen zu Beginn der Pandemie war Vistaprint in der Lage, die Kundenreaktion auf ihre neue Schutzmaskenreihe schnell zu messen und zu verstehen. Und Jeff Kacmarek, Vice President von Domino’s Pizza of Canada, stellte fest, dass „die Verknüpfung des neuen Google Analytics mit Google Ads es uns ermöglicht, die Aktionen zu optimieren, die für unsere Kunden am wichtigsten sind, unabhängig davon, wie sie mit unserer Marke interagieren“.

Ein umfassenderes Verständnis dafür, wie Kunden mit Ihrem Unternehmen interagieren
Die neue Analytik bietet Ihnen kundenzentrierte Messungen, anstatt Messungen nach Gerät oder Plattform zu fragmentieren. Es verwendet mehrere Identitätsbereiche, einschließlich vom Vermarkter bereitgestellte Benutzer-IDs und eindeutige Google-Signale von Nutzern, die sich für die Anzeigenpersonalisierung entschieden haben, um Ihnen einen vollständigeren Überblick darüber zu geben, wie Ihre Kunden mit Ihrem Unternehmen interagieren. So können Sie beispielsweise sehen, ob Kunden Ihr Unternehmen zunächst über eine Anzeige im Internet entdecken, später Ihre App installieren und dort Einkäufe tätigen.

Außerdem erhalten Sie ein besseres Verständnis Ihrer Kunden über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg, von der Akquisition über die Konvertierung bis hin zur Kundenbindung. Dies ist entscheidend, wenn sich die Bedürfnisse der Menschen schnell ändern und Sie Entscheidungen in Echtzeit treffen müssen, um neue Kunden zu gewinnen – und zu halten. Auf der Grundlage Ihres Feedbacks haben wir die Berichterstattung vereinfacht und neu organisiert, so dass Sie intuitiv Marketing-Einblicke finden können, die auf dem Teil der Kundenreise basieren, der Sie interessiert. Beispielsweise können Sie im Bericht zur Benutzerakquise sehen, über welche Kanäle neue Kunden gewonnen werden, und dann die Berichte zu Engagement und Kundenbindung verwenden, um zu verstehen, welche Maßnahmen diese Kunden ergreifen und ob sie nach der Konvertierung bleiben.

Neue Berichtsstruktur, die nach dem Lebenszyklus der Benutzer organisiert ist

Auf lange Sicht gebaut
Jetzt ist es an der Zeit, in die Grundlagen Ihres digitalen Marketings zu investieren, z. B. in intelligentere Analysefunktionen, damit Sie für die nächsten Schritte gerüstet sind. Dies wird Ihnen auch dabei helfen, auf steigende Erwartungen der Verbraucher, regulatorische Entwicklungen und sich ändernde technologische Standards für den Datenschutz der Benutzer zu reagieren. Mit einem neuen Ansatz zur Datenkontrolle können Sie besser verwalten, wie Sie Ihre Analytics-Daten sammeln, aufbewahren und nutzen. Granularere Steuerelemente für die Anzeigenpersonalisierung ermöglichen Ihnen die Wahl, wann Sie Ihre Daten zur Optimierung Ihrer Anzeigen verwenden und wann Sie Ihre Datennutzung auf Messungen beschränken. Und natürlich bieten wir den Nutzern auch weiterhin die Kontrolle über die Freigabe ihrer Aktivitäten für Google Analytics.

Da sich die Technologielandschaft ständig weiterentwickelt, ist das neue Analytics so konzipiert, dass es sich an eine Zukunft mit oder ohne Cookies oder Identifikatoren anpasst. Es verwendet einen flexiblen Messansatz und wird in Zukunft auch Modellierungen umfassen, um die Lücken zu füllen, in denen die Daten möglicherweise unvollständig sind. Das bedeutet, dass Sie sich auf Google Analytics verlassen können, um Ihre Marketingergebnisse zu messen und die Kundenbedürfnisse jetzt zu erfüllen, während Sie durch die Erholung navigieren und in Zukunft mit Unsicherheiten konfrontiert sind.

Die Zukunft von Google Analytics

Das neue Google Analytics ist jetzt die Standard-Erfahrung für neue Objekte und ist der Ort, an dem wir in zukünftige Verbesserungen investieren. Wir wissen, dass viele Vermarkter Fähigkeiten benötigen, bevor sie ihr bestehendes Analytics-Setup vollständig ersetzen können. Wir empfehlen Ihnen daher, neben Ihren bestehenden Objekten eine neue Google Analytics 4-Eigenschaft (zuvor als App + Web-Eigenschaft bezeichnet) zu erstellen. Auf diese Weise können Sie mit dem Sammeln von Daten beginnen und von den neuesten Innovationen profitieren, sobald diese zur Verfügung stehen, ohne dass Ihre derzeitige Implementierung beeinträchtigt wird. Wenn Sie ein Unternehmensvermarkter sind, befinden wir uns derzeit in der Betaphase mit einer Analytics 360-Version, die SLAs und erweiterte Integrationen mit Tools wie BigQuery bieten wird und bald noch mehr zu bieten haben wird.