Preiserweiterungen

Mit Preiserweiterungen werden Ihre AdWords Anzeigen im Suchnetzwerk noch attraktiver, da Sie Ihre Dienstleistungen und Produkte ausführlicher präsentieren und Nutzer direkt an die Stellen auf Ihrer Website führen können, die für sie von Interesse sind.

Preiserweiterung in Google AdWords - Salsa in Frankfurt - 2017-04-13

Preiserweiterungen erscheinen auf Desktopcomputern und Mobilgeräten unterhalb Ihrer Textanzeige. Sie bieten mehr Platz für Informationen zu den Angeboten Ihres Unternehmens. Sie werden auf bis zu acht Karten eingeblendet. Bei Ansehen der Karten werden Nutzern unterschiedliche Optionen und Preise angezeigt. Über das Preismenü gelangen Nutzer direkt zu einem Artikel auf Ihrer Website, der sie interessiert.

Angenommen, Sie besitzen einen Friseursalon. Sie könnten zu Kampagnen mit eher allgemeinen Keywords Preiserweiterungen für „Haarschnitt“, „Haartönung“ und „Behandlungen“ hinzufügen. Oder Sie fügen Erweiterungen enger gefassten Anzeigengruppen hinzu. So könnte Ihre Anzeigengruppe „Haarfarbe“ Erweiterungen wie „Teiltönung“, „Volltönung“, „Volltönung + Pflege“ und „Semi-permanenter Glanz“ beinhalten. Mit Erweiterungen bekommen Nutzer ein Gefühl für den Umfang Ihres Angebots.

Vorteile

  • Ihr Angebot hervorheben: Mit Preiserweiterungen wird das Angebot Ihres Unternehmens interaktiv präsentiert. Nutzer können darin scrollen.
  • Schneller Conversions erzielen: Beim Klicken oder Tippen auf einen bestimmten Artikel in Ihrem Preismenü gelangen Nutzer direkt auf Ihre Website.
  • Wirkung mit geringstem Einsatz steigern: Sie müssen keine neuen AdWords Anzeigen erstellen oder bestehende überarbeiten.

Einrichtung

Mit Preiserweiterungen wird das Angebot Ihres Unternehmens ausführlich präsentiert. Nutzer finden dadurch über Ihre Anzeige schneller gewünschte Produkte. Da es für jeden Preiserweiterungseintrag einen eigenen Link gibt, gelangen Nutzer nach dem Tippen auf die Preiserweiterung direkt zum jeweiligen Artikel auf der mobilen Website.

Keyword Intension berücksichtigen

Berücksichtigen Sie beim Einrichten von Preiserweiterungen, wonach Nutzer suchen könnten, damit sie Ihre Anzeige sehen. Überlegen Sie, wie detailliert die Keywords Ihrer Anzeige sind, und versuchen Sie, diese Genauigkeit in der zu erstellenden Preiserweiterung wiederzugeben. Wenn Ihre Keywords beispielsweise auf Nutzer ausgerichtet sind, die nach „Hochwertige Bettlaken“ suchen, sollte Ihre Preiserweiterung die gesuchten detaillierten Informationen beinhalten: angebotene Bettlakenarten und Preise für jedes Modell. Nutzer, die nach Bettlaken suchen, sind nicht an Informationen zu Handtüchern oder Teppichen interessiert.

Preiserweiterungen Varianten

Preiserweiterungen für Marken & Brands

Sämtliche Anzeigentitel dürfen ausschließlich die beworbenen Marken nennen und keinen sonstigen Text. Die zugehörige Beschreibung muss weitere Informationen zur entsprechenden Marke enthalten.

  • Beispiel für einen Anzeigentitel: P3.MARKETING
  • Beispiel für eine Beschreibung: Webdesign, Blog und Online Werbung für Unternehmen

Preiserweiterungen für Veranstaltungen

Sämtliche Anzeigentitel müssen sich auf bestimmte Veranstaltungen beziehen. Sie können beispielsweise das Datum, den Ort oder die Art der Veranstaltung bzw. den Namen des Künstlers enthalten. Die zugehörige Beschreibung muss weitere Informationen zur jeweiligen Veranstaltung enthalten.

  • Beispiel für einen Anzeigentitel: 19. November oder Hamburger Musikfestival
  • Beispiel für eine Beschreibung: Hamburger Musikfestival oder 19. November 2016

Preiserweiterungen für Standorte

Sämtliche Anzeigentitel dürfen ausschließlich Standorte mit Bezug zu Ihrem Unternehmen enthalten. Die zugehörige Beschreibung muss weitere Informationen zum jeweiligen Standort enthalten.

  • Beispiel für einen Anzeigentitel: München
  • Beispiel für eine Beschreibung: 5 Filialen in der Innenstadt

Preiserweiterungen für Stadtteile

Sämtliche Anzeigentitel dürfen ausschließlich Stadtteile oder -bezirke bzw. Untergebiete von Regionen enthalten. Die zugehörige Beschreibung muss weitere Informationen zum entsprechenden Stadtteil enthalten.

  • Beispiel für einen Anzeigentitel: Eimsbüttel
  • Beispiel für eine Beschreibung: 1- und 2-Zimmer-Wohnungen

Preiserweiterungen für Produktkategorien

Sämtliche Anzeigentitel dürfen ausschließlich Varianten einer Produktkategorie enthalten. Die zugehörige Beschreibung muss weitere Informationen zur entsprechenden Produktkategorie enthalten.

  • Beispiel für einen Anzeigentitel: Italienische Marken Schuhe
  • Beispiel für eine Beschreibung: Schuhe für Herren, Damen und Kinder

Preiserweiterungen für Produktvarianten

Sämtliche Anzeigentitel dürfen ausschließlich Varianten oder Größen von Produkten enthalten. Die zugehörige Beschreibung muss weitere Informationen zur entsprechenden Variante enthalten.

  • Beispiel für einen Anzeigentitel: Extra Large
  • Beispiel für eine Beschreibung: Unser größtes Modell

Dienstleistungen

Sämtliche Anzeigentitel dürfen ausschließlich Arten von Dienstleistungen enthalten. Die zugehörige Beschreibung muss weitere Informationen zur entsprechenden Dienstleistung enthalten.

  • Beispiel für einen Anzeigentitel: Zahnaufhellung
  • Beispiel für eine Beschreibung: Kein Termin erforderlich

Dienstleistungskategorien

Sämtliche Anzeigentitel dürfen ausschließlich Varianten einer Dienstleistungskategorie enthalten, das heißt, einer Kategorie mit mehreren spezifischen Dienstleistungen. Die zugehörige Beschreibung muss weitere Informationen zur entsprechenden Dienstleistungskategorie enthalten.

  • Beispiel für einen Anzeigentitel: Zahnbehandlung
  • Beispiel für eine Beschreibung: Kinder, Füllungen, Aufhellung

Dienstleistungsvarianten

Sämtliche Anzeigentitel dürfen ausschließlich Varianten von Dienstleistungen enthalten. Die Beschreibung muss weitere Informationen zur entsprechenden Dienstleistungsvariante enthalten.

  • Beispiel für einen Anzeigentitel: 3-Sterne-Hotel
  • Beispiel für eine Beschreibung: Minibar, kostenloser Internetzugang

Abrechnung

Für einen Klick auf eine Preiserweiterung fallen dieselben Kosten wie für einen Klick auf den Titel oder die angezeigte URL der zugehörigen Anzeige an. Es wird Ihnen also der gleiche Betrag in Rechnung gestellt, unabhängig davon, ob ein Nutzer auf die Anzeige oder auf die Erweiterung klickt. Mit Preiserweiterungen bieten Sie potenziellen Kunden mehr Möglichkeiten für einen Klick, ohne dass Sie pro Anzeigenimpression mehr als zwei Klicks bezahlen müssen. Klickt ein Nutzer beim Betrachten der Anzeige auf mehrere Links, gelten diese Klicks möglicherweise außerdem als doppelte bzw. ungültige Klicks und werden Ihnen nicht in Rechnung gestellt.