Cost per Aquisition

CPA-Gebote stellen eine erweiterte Gebotsoption dar, mit der Sie Gebote fĂŒr Conversions direkt abgeben können.

Um CPA-Gebote fĂŒr Ihre AdWords-Kampagne nutzen zu können muss zunĂ€chst das Conversion-Tracking aktiviert sein und ein Minimum von fĂŒnfzehn Conversions in den letzten 30 Tagen erreicht sein. Je lĂ€nger Conversion-Tracking ausgefĂŒhrt wird, desto mehr Daten stehen dem System zur VerfĂŒgung und desto besser kann Ihr ROI optimiert werden.

Die Kampagne hat einen einzelnen, optimal definierten Conversion-Typ, etwa einen Bestellvorgang oder eine Anmeldung.

Seit August 2016 ist es möglich eine CPA-Gebotsstrategie im GDN ohne Conversions zu nutzen. Neuer CPA-Algorithmus fĂŒr das GDN ermöglicht die umgehende Aktivierung der Cost-per-Acquisition-Gebotsstrategie. Die bislang notwendigen 15 Conversions werden nicht mehr benötigt, dadurch wird der Einsatz des eCPC hinfĂ€llig. Zu beachten gilt, dass der CPA weiterhin eine Lernphase von 2-4 Wochen je nach Datenaufkommen benötigt, um sich effizient einzustellen.