PageSpeed

PageSpeed: Geschwindigkeit der Website

Die Geschwindigkeit der Website ist unglaublich wichtig – niemand will eine langsam geladene Website durchsuchen. Tatsächlich zeigen aktuelle Daten, dass 50% der Nutzer erwarten, dass eine Website in weniger als 2 Sekunden geladen wird. Die Forschung zeigt auch, dass für jede zusätzliche Sekunde der Seitenladegeschwindigkeit Ihre Konvertierungen um bis zu 20% sinken können.

Geschwindigkeit ist auch wichtig für SEO. Die Standortgeschwindigkeit ist ein kleiner Rankingfaktor im Algorithmus von Google. Wenn Ihre Seiten schneller geladen werden, ist es wahrscheinlicher, dass Benutzer mehr Seiten besuchen und eher auf Ihre Inhalte verlinken. Schließlich, wenn Sie eine riesige Website haben, werden die Spider von Google in der Lage sein, mehr Seiten in der vorgegebenen Zeit zu crawlen, die für das Crawlen Ihrer Website zur Verfügung steht.

Es gibt drei wichtige Faktoren, die Sie beachten müssen, um die Seitengeschwindigkeit im Auge zu behalten. Sie müssen auf „time to first byte“ achten, oder wie lange es dauert, bis der Server auf die erste Informationsanfrage reagiert.

Als nächstes möchten Sie sich die gesamte Downloadzeit für die Seite ansehen, oder wie lange es dauert, bis alle Seitenelemente vollständig heruntergeladen sind. Schließlich müssen Sie sich die gesamte Renderzeit ansehen – wie lange es dauert, alles herunterzuladen, was für die Seite benötigt wird, und es bis zur visuellen Fertigstellung zu rendern.

Wir empfehlen die Verwendung von webpagetest.org – Sie können einen Test durchführen, der die Geschwindigkeit der Seitenauslastung analysiert und die Ergebnisse in einer leicht verständlichen Wasserfallgrafik anzeigt. Wenn Sie Ihre Website gegen Mitbewerber testen, können Sie mehrere Websites gleichzeitig ausführen, um zu sehen, wie sie im Vergleich stehen – und Sie können sogar ein Video aufnehmen, das zeigt, was die Benutzer sehen, wenn die einzelnen Websites belastet werden.

Wenn Sie Probleme mit der Seitenladegeschwindigkeit haben, müssen Sie feststellen, was die Ursache für die langsame Geschwindigkeit ist. Wenn Sie eine langsame Reaktionszeit haben oder statische Objekte langsam heruntergeladen werden, müssen Sie sich mit der Verbesserung Ihres Cachings oder der Verwendung eines Content Delivery Network befassen.

Wenn dynamische Seiten langsam geladen werden, werfen Sie einen Blick auf den Seitencode. Wenn Sie ein Problem mit Ihrer visuellen Rendergeschwindigkeit haben, werfen Sie einen Blick auf die externen Ressourcen. Oftmals können Plugins oder Ressourcen von Drittanbietern Ihre Website drastisch verlangsamen.

Auch die PageSpeed Insights von Google können ein hilfreiches Werkzeug sein. Obwohl es die tatsächliche Ladegeschwindigkeit nicht wie webpagetest.org benotet, analysiert es Ihre Website nach Best Practices und bietet Vorschläge zur Verbesserung der Geschwindigkeit.