Wie Videowerbung Marken stärkt

Mobile Recut

Willkommen zum Start von Unskippable Labs einer Reihe von Experimenten mit Inhalten zum Verständnis von mobiler Videowerbung des Art, Copy & Code-Teams von Google. Für Mobile Recut wurde ein erfolgreicher Werbespot – „Come Alive“ von Mountain Dew Kickstart auf drei Arten neu geschnitten, um zu sehen, was wir darüber lernen können, wie sich das Storytelling auf dem Handy verändert. Der Mobile Recut erforscht das Storytelling, indem er einen TV-Spot umschneidet.

Abonnieren Sie den offiziellen YouTube Advertisers-Kanal, Ihre Anlaufstelle für Branchentrends, YouTube-Werbeeinführungen, kreative Inspirationen und Best Practices zum Aufbau Ihrer Online-Videostrategie.

Super Bowl XLIX – Mountain Dew: Come Alive (2015)

Super Bowl XLIX – Mountain Dew: Come Alive (2015)

Google presents: Mercedes-Benz
„The Monolith“ Case Study 

Beatrice:
Das Ziel unserer Kampagne war es, unsere Arbeit am Rebranding fortzusetzen und die Marke moderner zu machen. Es war sehr wichtig, dass die Leute sagen: „Das hätte ich von Mercedes nie erwartet.“

Olivier:
Wir haben ein 24-Stunden-Programm für YouTube entwickelt, mit der Idee eines Monolithen, eines schwarzen Blocks, der ständig von einer Gruppe von Sportlern geformt und bearbeitet wird. Die Sportler stehen für die Ingenieure, die diese Autos entwerfen und bauen. Wir haben die Kampagne auf populären Themen aufgebaut, die ein bestehendes Publikum haben. So konnten die Menschen über ihre eigenen Leidenschaften einen Bezug zur Marke herstellen. Das Publikum zu erreichen, ist nicht das Schwierigste. Die eigentliche Herausforderung besteht darin, sie dazu zu bringen, sich mit der Marke zu beschäftigen und die Werbung zu teilen.

Mathieu:
Wir haben uns sehr schnell dafür entschieden, nicht mehrere Berührungspunkte zu haben, sondern uns auf einen einzigen zu konzentrieren: Youtube.

Cedric:
Alle unsere Videoinhalte konnten auf einer Plattform erscheinen, die bereits ein Publikum hatte.

Beatrice:
Für uns war YouTube von zentraler Bedeutung. Wir haben den benutzerdefinierten Kanal als emotionalen Katalysator genutzt und auch Masthead, TrueView und Search eingesetzt. So konnten wir viel mehr Menschen erreichen, als wir es mit einer eher klassischen Kampagne getan hätten.

Cedric:
Wir hatten 3,7 Millionen vollständige Aufrufe und mehr als 6,9 Jahre aktiv genutzte Inhalte.

Olivier:
Wir haben einen 14-minütigen TrueView-Film erstellt. Normalerweise fällt es den Verbrauchern schwer, sich einen 30-Sekunden-Werbespot im Fernsehen anzusehen. Man sollte also meinen, dass ein 14-minütiger Werbespot im Internet nicht möglich wäre, aber die Leute waren engagiert, weil das Programm ihre Erwartungen übertraf.

Beatrice:
Marktstudien zeigen, dass sich die Wahrnehmung der Marke verändert hat.

Olivier:
Niemand ist sich der Innovation bewusst, die nötig war, um die Flüssigkeit zu erhalten. Es war möglich, weil YouTube und Proximity BBDO daran gearbeitet haben, dieses Erlebnis flüssig und elegant zu gestalten.

Beatrice:
Heute ist die Digitalisierung eindeutig Teil unserer Strategie. Immer mehr Menschen benutzen Tablets und sind ständig vernetzt, also müssen wir innovativ sein und versuchen, in diesem Bereich immer effektiver zu werden. Der YouTube-Kanal ist ein Publikumszentrum und sehr wichtig für uns, und wir werden weiter investieren, um die Menschen noch mehr zu überraschen und unseren aktuellen und potenziellen Kunden unterschiedliche Erfahrungen zu bieten.

Unskippable Labs

Mercedes Video-Casestudy: Luxus und Preis

Ist es richtig, den Preis anzusprechen, wenn man Luxus- und Premiumprodukte oder -dienstleistungen verkauft? Diese aufschlussreiche Video-Fallstudie geht dieser Frage nach und konzentriert sich dabei auf die jüngste Kampagne von Mercedes – und die Erkenntnisse waren augenöffnend.

Abonnieren Sie den offiziellen YouTube Advertisers-Kanal, Ihre Anlaufstelle für Branchentrends, YouTube-Werbeeinführungen, kreative Inspirationen und bewährte Verfahren zum Aufbau Ihrer Online-Videostrategie.

Eine Anzeige für die Ewigkeit
An Ad for the Ages

Willkommen zurück bei Unskippable Labs einer Reihe von Experimenten zum Verständnis von Videowerbung. An Ad for the Ages ist unser zweites Experiment, das sich mit der Frage beschäftigt: Sollte sich das Storytelling für Kunden unterschiedlichen Alters ändern? Was bedeutet das für die Videostrategie Ihrer Kunden?

An Ad for the Ages“ testet drei verschiedene Arten von Inhalten, um herauszufinden, ob Menschen unterschiedlichen Alters unterschiedlich darauf reagieren.

Möchten Sie mehr Unskippable Labs? Schauen Sie sich unser erstes Experiment an, The Mobile Recut, bei dem wir einen TV-Spot umgeschnitten haben, um herauszufinden, ob wir ihn ununterbrechbar machen können → Storytelling

Go Short or Go Long

Bei Unskippable Labs führen wir inhaltliche Experimente durch, um Videowerbung zu verstehen. Go Short or Go Long ist unser drittes Experiment, das die uralte Frage untersucht:

Wie lang muss Ihre Werbung sein? Wie lange dauert es, bis eine Videowerbung die Meinung über Ihre Marke ändert?

Go Short or Go Long“ testet drei verschiedene Längen derselben Geschichte, um herauszufinden, welcher Werbespot am effektivsten ist, um Marken Kennzahlen zu verändern.

Sehen Sie sich unsere ersten beiden Experimente an: The Mobile Recut“, bei dem wir einen TV-Spot umgeschnitten haben, um herauszufinden, ob wir ihn ununterbrechbar machen können, und „An Ad for the Ages“, bei dem wir untersucht haben, wie Menschen unterschiedlichen Alters auf verschiedene Arten von Inhalten reagieren →.